• banner-democracy.jpg
  • abstimmung.jpg
  • demo.jpg
  • fernsehen.jpg
  • rede.jpg
  • rede-2.jpg
  • brandenburgertor.jpg
  • nelsonmandela.jpg
  • 9-11.jpg
  • demo-2.jpg
  • banner-02.jpg

Herausforderungen für die Demokratie im 21. Jahrhundert

Der NCCR Democracy untersucht die wichtigsten Herausforderungen für die Demokratie im 21. Jahrhundert. Diese sind auf zwei Entwicklungen zurückzuführen: einerseits auf die Globalisierung und andererseits auf den zunehmenden Einfluss der Medien auf die Politik (Mediatisierung).

Ihre Auswirkungen stellen die demokratischen Institutionen vor zahlreiche neue Herausforderungen und Probleme, für die bisher noch keine befriedigenden Lösungen gefunden wurden. Dies hat den Schweizerischen Nationalfonds und den Schweizerischen Bundesrat 2005 dazu bewogen, die Demokratieforschung zu einem nationalen Forschungsschwerpunkt zu machen.

Die grundlegenden Forschungsfragen des NCCR sind: Wie verändern sich etablierte Demokratien durch Globalisierung und Mediatisierung? Wie kann Demokratie gefördert werden und was ist bei der Demokratisierung nicht-demokratischer Staaten und supranationaler Institutionen wie der EU zu beachten? Mehr...

News & Events

Auf der Suche nach Neutralität: die Schweiz in der globalisierten Welt
Öffentlicher Vortrag von Alt-Bundesrätin Micheline Calmy-Rey. Donnerstag, 28. September 2017, 18:15-19:45 Uhr an der Universität Zürich, Rämistr. 71, Aula, KOL G-201. Read More... Mehr…
Wie Globalisierung und Mediatisierung unsere Demokratie verändern
Video der Kurzpräsentation der NCCR Democracy-Forschungsergebnisse von Prof. Daniel Kübler jetzt auf Youtube. Read More... Mehr…
Artikelaktionen